CARLOFON 6050 green

Anfrage stellen

Sie möchten ein unverbindliches Angebot?

Bitte geben Sie die gewünschte Gebindegröße und die gewünschte Menge an. Wenn Sie einen Gutschein-Code von uns erhalten haben, geben Sie diesen bitte auch an.

Ich habe die Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden

Artikelnummer: 40491 Kategorie: Schlagwörter: , , , , ,

Beschreibung

Füll- und Finishspachtel
mit Haftung auf Stahlblech, verzinkten Blechen, Aluminium, verzinnten Flächen, GFK und Holz. Kurze Trockenzeit und leichte Schleifbarkeit sowie porenfreier Auftrag
in hohen Schichtdicken 
sind weitere Merkmale dieses Spitzenprodukts.

Verarbeitungsbedingungen: Ab +10 °C und bis 80 % relative Luftfeuchtigkeit. Für ausreichende Zu- und Abluft sorgen. Polyesterspachtel härtet unter +10 °C nicht mehr aus.

Verarbeitungshinweise: Der Untergrund muss sauber, trocken und fettfrei sein. Oberflächen anschleifen Nicht ausgehärtete Altlackierungen oder Grundierungen entfernen. Nicht auf thermoplastischen oder säurehaltigen Produkten (Reaktionsprimer) verarbeiten. Spachtelmaterial und Härter gut mischen. Nicht über 3 % Härterverwenden! Unter- bzw. Überdosierung des Härters kann zu Fleckenbildung in der Decklackierung führen. Die gesamte zu lackierende Fläche vor jedem Arbeitsgang mit Silikonentferner reinigen und entfetten. Schadhafte Stellen metallisch blank entrosten und mit Schleifpapier P 80 / 150 trocken schleifen. Nach Trocknung Trockenschliff mit Schleifpapier P 150 / 240. Die ganze Fläche vor dem Füllerauftrag mit Trockenschleifpapier P 240 / 360 matt schleifen. Bei Spachtelarbeiten auf Metalloberflächen
(z. B. Aluminium, verzinkten Oberflächen) kann vor dem eigentlichen Spachteln EP-Primer vorgrundiert werden um eine optimale Haftung zu gewährleisten. Vor dem Überlackieren mit Füller isolieren. Für verbesserten Korrosionsschutz, z. B. bei Oldtimer-Restauration, vorher mit EP-Primer grundieren. Spachtel nur trocken schleifen.